Freie Wähler in der Region Stuttgart

News der Freien Wähler in der Region Stuttgart

23. März 2019
Gemeinderatswahl 2019 Kandidatenliste

Am 26. Mai 2019 wird der neue Gemeinderat für unsere Stadt gewählt. Wir Freien Wähler freuen uns, dass 22 Kandidatinnen bzw. Kandidaten für diese Wahl gewonnen werden konnten. Vor allem freut es die Freien Wähler, dass  lediglich nur ein Gemeinderat ausscheiden wird. ... 
Zum Artikel

Gemeinderatswahl 2019 Kandidatenliste
23
Mrz 2019

Gemeinderatswahl 2019 Kandidatenliste

Am 26. Mai 2019 wird der neue Gemeinderat für unsere Stadt gewählt. Wir Freien Wähler freuen uns, dass 22 Kandidatinnen bzw. Kandidaten für diese Wahl gewonnen werden konnten. Vor allem freut es die Freien Wähler, dass  lediglich nur ein Gemeinderat ausscheiden wird. ... 
Zum Artikel

23. März 2019

  Stellungnahme zur Haushaltssatzung 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung 2020 – 2022   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Wolf, sehr geehrte Fachbereichsleiterin und Fachbereichsleiter, verehrte Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, verehrte Vertreter der Presse „Voraussagen zu treffen ist schwierig, speziell über die Zukunft.“ Diesem Zitat von Niels Bohr kann ich uneingeschränkt zustimmen. ... 
Zum Artikel

23
Mrz 2019

Haushaltsrede 2019

  Stellungnahme zur Haushaltssatzung 2019 und der mittelfristigen Finanzplanung 2020 – 2022   Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Wolf, sehr geehrte Fachbereichsleiterin und Fachbereichsleiter, verehrte Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, verehrte Vertreter der Presse „Voraussagen zu treffen ist schwierig, speziell über die Zukunft.“ Diesem Zitat von Niels Bohr kann ich uneingeschränkt zustimmen. ... 
Zum Artikel

23. März 2019
1. Tour der Vereine

Herzliche Einladung an alle (Neu-)Bürgerinnen und Bürger. Kommen Sie mit auf eine Tour durch Holzgerlingen und lernen Sie unsere vielfältige Vereinslandschaft kennen. Wann: Dienstag, den 02. April um 18 Uhr. Treffpunkt: Rettungszentrum, Rudolf-Diesel-Straße 8 Verschiedene Holzgerlinger Vereine stellen sich vor und berichten über Ihre Arbeit. Folgende Stationen werden wir anfahren: 1. Station: Rettungszentrum 18 Uhr für die „rettenden Vereine“ 2. Station: Museum 18:45 Uhr für die „sozialen und kulturellen Vereine“ 3. Station: Musikhaus 19:30 Uhr für die „musizierenden Vereine“ 4. Station: Sportheim 20:15 Uhr für die „sportlichen Vereine“ Wir freuen uns, wenn Sie, soweit möglich, mit dem Fahrrad kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. ... 
Zum Artikel

1. Tour der Vereine
23
Mrz 2019

1. Tour der Vereine

Herzliche Einladung an alle (Neu-)Bürgerinnen und Bürger. Kommen Sie mit auf eine Tour durch Holzgerlingen und lernen Sie unsere vielfältige Vereinslandschaft kennen. Wann: Dienstag, den 02. April um 18 Uhr. Treffpunkt: Rettungszentrum, Rudolf-Diesel-Straße 8 Verschiedene Holzgerlinger Vereine stellen sich vor und berichten über Ihre Arbeit. Folgende Stationen werden wir anfahren: 1. Station: Rettungszentrum 18 Uhr für die „rettenden Vereine“ 2. Station: Museum 18:45 Uhr für die „sozialen und kulturellen Vereine“ 3. Station: Musikhaus 19:30 Uhr für die „musizierenden Vereine“ 4. Station: Sportheim 20:15 Uhr für die „sportlichen Vereine“ Wir freuen uns, wenn Sie, soweit möglich, mit dem Fahrrad kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. ... 
Zum Artikel

23. März 2019
Die Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten der Freien Wähler

In bisher 4 Beiträgen haben wir folgende Bewerberinnen und Bewerber vorgestellt: Martin Maisch, Listenplatz 3 Gerhard Amos, Listenplatz 4 Beate Kraft, Listenplatz 5 Siegfried Hahn, Listenplatz 7 Volker Sprenger, Listenplatz 8 Katrin King, Listenplatz 10 Maximilian Schmidt, Listenplatz 11 Gerd Rieger, Listenplatz 14 Claudia Fridmansky, Listenplatz 16 Kerstin Moll, Listenplatz 18 Rainer Gutekunst, Listenplatz 19 Robin Ehmann, Listenplatz 20 Gerd Kraft, Listenplatz 21 Unsere weiteren Vorstellungen: Martin Nufer, Listenplatz 2 Selbst. Malermeister, 52 Jahre Verheiratet, 2 Töchter Stadtrat seit 1999, Mitglied u. a. im Technischen- und Gutachtenausschuss, im Patenschaftsrat der Deutschen aus Ungarn und im Aufsichtsrat der Volksbank Leonberg-Strohgäu. Als aktiver Sportler im Skiclub und der KSG setze ich mich weiterhin dafür ein, dass die Sportstätten für unsere Kinder, Jugendlichen ... 
Zum Artikel

Die Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten der Freien Wähler
23
Mrz 2019

Die Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten der Freien Wähler

In bisher 4 Beiträgen haben wir folgende Bewerberinnen und Bewerber vorgestellt: Martin Maisch, Listenplatz 3 Gerhard Amos, Listenplatz 4 Beate Kraft, Listenplatz 5 Siegfried Hahn, Listenplatz 7 Volker Sprenger, Listenplatz 8 Katrin King, Listenplatz 10 Maximilian Schmidt, Listenplatz 11 Gerd Rieger, Listenplatz 14 Claudia Fridmansky, Listenplatz 16 Kerstin Moll, Listenplatz 18 Rainer Gutekunst, Listenplatz 19 Robin Ehmann, Listenplatz 20 Gerd Kraft, Listenplatz 21 Unsere weiteren Vorstellungen: Martin Nufer, Listenplatz 2 Selbst. Malermeister, 52 Jahre Verheiratet, 2 Töchter Stadtrat seit 1999, Mitglied u. a. im Technischen- und Gutachtenausschuss, im Patenschaftsrat der Deutschen aus Ungarn und im Aufsichtsrat der Volksbank Leonberg-Strohgäu. Als aktiver Sportler im Skiclub und der KSG setze ich mich weiterhin dafür ein, dass die Sportstätten für unsere Kinder, Jugendlichen ... 
Zum Artikel

22. März 2019

Die Freie Wähler-Fraktion hat die letzte Sitzung des Gemeinderates genutzt, um bei mehreren Themen, die wir in letzter Zeit angestoßen hatten, nach dem aktuellen Stand zu fragen. Dies war einmal die Medienentwicklungsplanung an den Remsecker Schulen, zu der wir im letzten Herbst aktiv geworden sind. Nachdem jetzt von der Bundesregierung die Regelungen zum so genannten Digitalpakt Schule festgelegt wurden, haben wir um Aufnahme des Themas in eine der nächsten Tagesordnungen des Ausschusses für Bildung, Familie und Soziales gebeten. Im Zusammenhang mit der Remsecker Bürger-App haben wir erneut die Problematik des E-Votings thematisiert, nachdem auch der Chaos-Computer-Club dies am Beispiel der Bürger-App der Stadt Tübingen pressewirksam als Problem kritisiert hat. Schon im Sommer 2015 hatten wir vorgeschlagen, die Halbschranke auf dem ... 
Zum Artikel

22
Mrz 2019

Im Gemeinderat nachgefragt

Die Freie Wähler-Fraktion hat die letzte Sitzung des Gemeinderates genutzt, um bei mehreren Themen, die wir in letzter Zeit angestoßen hatten, nach dem aktuellen Stand zu fragen. Dies war einmal die Medienentwicklungsplanung an den Remsecker Schulen, zu der wir im letzten Herbst aktiv geworden sind. Nachdem jetzt von der Bundesregierung die Regelungen zum so genannten Digitalpakt Schule festgelegt wurden, haben wir um Aufnahme des Themas in eine der nächsten Tagesordnungen des Ausschusses für Bildung, Familie und Soziales gebeten. Im Zusammenhang mit der Remsecker Bürger-App haben wir erneut die Problematik des E-Votings thematisiert, nachdem auch der Chaos-Computer-Club dies am Beispiel der Bürger-App der Stadt Tübingen pressewirksam als Problem kritisiert hat. Schon im Sommer 2015 hatten wir vorgeschlagen, die Halbschranke auf dem ... 
Zum Artikel

22. März 2019

Der Landtag hat durch eine Änderung der Gemeindeordnung den Fraktionen eine Karenzzeit verordnet, in welcher vor Wahlen keine Berichte im redaktionellen Teil des Amtsblattes erscheinen dürfen. In Remseck wurde diese Karenzzeit auf sechs Wochen festgelegt. Das heißt, dass ab Mitte April bis Ende Mai 2019 keine Fraktionsberichte im Amtsblatt abgedruckt werden. Somit ist es auch nicht möglich, in der Zeit vor der Kommunalwahl am 26. Mai dort die Kandidatinnen und Kandidaten vorzustellen. Wir wollen uns deshalb mit der Kandidatenvorstellung auf unsere Internet- und unsere Facebook-Seite konzentrieren und würden uns freuen, wenn Sie dort regelmäßig vorbeischauen würden. ... 
Zum Artikel

22
Mrz 2019

Sechs Wochen Sendepause

Der Landtag hat durch eine Änderung der Gemeindeordnung den Fraktionen eine Karenzzeit verordnet, in welcher vor Wahlen keine Berichte im redaktionellen Teil des Amtsblattes erscheinen dürfen. In Remseck wurde diese Karenzzeit auf sechs Wochen festgelegt. Das heißt, dass ab Mitte April bis Ende Mai 2019 keine Fraktionsberichte im Amtsblatt abgedruckt werden. Somit ist es auch nicht möglich, in der Zeit vor der Kommunalwahl am 26. Mai dort die Kandidatinnen und Kandidaten vorzustellen. Wir wollen uns deshalb mit der Kandidatenvorstellung auf unsere Internet- und unsere Facebook-Seite konzentrieren und würden uns freuen, wenn Sie dort regelmäßig vorbeischauen würden. ... 
Zum Artikel

22. März 2019

Am Donnerstag 21.3. wurde bei den Freien Wählern Oberstenfeld die letzte nominierungsrunde eingeleutet. Die Kandidaten für den Ortschaftsrat wurden einstimmig von der Versammlung nominiert. von Links: Partrick Wahl, Simon Kori, Heidi Breznikar, Annette Kori, Monika Streicher, Dietmar Theiss. Es fehlt auf dem Bild: Alexander Wolf Die Platzverteilung ist wie folgt: Auf Platz 1 Annette Kori Kauffrau und Ortschafts-, und Gemeinderätin, auf Platz 2 die Krankenschwester Heidi Breznikar. Breznikar ist Mitglied des Ortschaftsrat seit 2014. Neu bei den Freien Wählern ist auf Platz 3 der Zollbeamte Dietmar Theiss. Den 4 Platz belegt die Kaufm. Leiterin und Vorständin des Kulturvereins Monika Streicher. Mit 24 Jahren der Jüngste im Bunde, Landwirt Simon Kori,  findet sich auf Platz 5 der Liste. Der amtierende Ortschafts-, ... 
Zum Artikel

22
Mrz 2019

Freie Wähler nominieren die Kandidaten für den Ortschaftsrat Gronau/ Prevorst

Am Donnerstag 21.3. wurde bei den Freien Wählern Oberstenfeld die letzte nominierungsrunde eingeleutet. Die Kandidaten für den Ortschaftsrat wurden einstimmig von der Versammlung nominiert. von Links: Partrick Wahl, Simon Kori, Heidi Breznikar, Annette Kori, Monika Streicher, Dietmar Theiss. Es fehlt auf dem Bild: Alexander Wolf Die Platzverteilung ist wie folgt: Auf Platz 1 Annette Kori Kauffrau und Ortschafts-, und Gemeinderätin, auf Platz 2 die Krankenschwester Heidi Breznikar. Breznikar ist Mitglied des Ortschaftsrat seit 2014. Neu bei den Freien Wählern ist auf Platz 3 der Zollbeamte Dietmar Theiss. Den 4 Platz belegt die Kaufm. Leiterin und Vorständin des Kulturvereins Monika Streicher. Mit 24 Jahren der Jüngste im Bunde, Landwirt Simon Kori,  findet sich auf Platz 5 der Liste. Der amtierende Ortschafts-, ... 
Zum Artikel

22. März 2019

Die Freien Wähler in Nürtingen haben bei ihrer Nominierungsversammlung im März die Liste der Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten gewählt. Es treten sowohl Persönlichkeiten an, die über langjährige kommunalpolitische Erfahrungen verfügen, als auch solche, die frischen Wind in den Stadtrat bringen wollen. Die Kandidatinnen und Kandidaten sind im Vereinsleben, in den Schulen, Kirchen und im Wirtschaftsgeschehen zu Hause. Sie bieten durch ihre Bürgernähe Gewähr dafür, die wirklichen Anliegen der Menschen zu erkennen. „Wir sind mit dieser Liste deutlich jünger und vor allem auch weiblicher geworden“, teilt Stadtrat Dr. Michael Brodbeck sichtlich zufrieden mit und auch Lars Kallfaß, 1. Vorsitzender des Stadtverbands der Freien Wähler, freut sich, dass auf den ersten 8 Plätzen 3 engagierte Kandidateninnen gewählt wurden und sich hier die Erfahrung ... 
Zum Artikel

22
Mrz 2019

Freie Wähler Listen für Nürtingen gewählt

Die Freien Wähler in Nürtingen haben bei ihrer Nominierungsversammlung im März die Liste der Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten gewählt. Es treten sowohl Persönlichkeiten an, die über langjährige kommunalpolitische Erfahrungen verfügen, als auch solche, die frischen Wind in den Stadtrat bringen wollen. Die Kandidatinnen und Kandidaten sind im Vereinsleben, in den Schulen, Kirchen und im Wirtschaftsgeschehen zu Hause. Sie bieten durch ihre Bürgernähe Gewähr dafür, die wirklichen Anliegen der Menschen zu erkennen. „Wir sind mit dieser Liste deutlich jünger und vor allem auch weiblicher geworden“, teilt Stadtrat Dr. Michael Brodbeck sichtlich zufrieden mit und auch Lars Kallfaß, 1. Vorsitzender des Stadtverbands der Freien Wähler, freut sich, dass auf den ersten 8 Plätzen 3 engagierte Kandidateninnen gewählt wurden und sich hier die Erfahrung ... 
Zum Artikel

22. März 2019
Die Parkstadtteile – Parksiedlung und Scharnhauser Park – putzen sich

In den vergangenen Wochen wurde durch Stürme etliches an Müll in die schönen Grünanlagen unserer Stadtteile geweht. Dem wollen wir Kandidaten der Freien Wähler nicht tatenlos zusehen. Deswegen organisieren wir am 30. März 2019, von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr eine gemeinsame Putzaktion in der Parksiedlung und dem Scharnhauser Park. Greifzangen, Mülltüten und Handschuhe werden von der Stadt bereitgestellt. Wenn Sie sich bis zum 29. März 2019 unter haeckel.jasmin@gmail.com melden, erhalten Sie Zugang zur Doodle-Liste, in der Sie einen Bereich zum Müllsammeln auswählen können. Außerdem werden Ihnen weitere Hinweise und Informationen zugesandt. Im Anschluss an die Aktion wird es als Dankeschön für alle angemeldeten Helfer ein kleines Vesper geben. Die Umwelt und wir Freien Wähler freuen uns über Ihre Beteiligung.Die ... 
Zum Artikel

Die Parkstadtteile – Parksiedlung und Scharnhauser Park – putzen sich
22
Mrz 2019

Die Parkstadtteile – Parksiedlung und Scharnhauser Park – putzen sich

In den vergangenen Wochen wurde durch Stürme etliches an Müll in die schönen Grünanlagen unserer Stadtteile geweht. Dem wollen wir Kandidaten der Freien Wähler nicht tatenlos zusehen. Deswegen organisieren wir am 30. März 2019, von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr eine gemeinsame Putzaktion in der Parksiedlung und dem Scharnhauser Park. Greifzangen, Mülltüten und Handschuhe werden von der Stadt bereitgestellt. Wenn Sie sich bis zum 29. März 2019 unter haeckel.jasmin@gmail.com melden, erhalten Sie Zugang zur Doodle-Liste, in der Sie einen Bereich zum Müllsammeln auswählen können. Außerdem werden Ihnen weitere Hinweise und Informationen zugesandt. Im Anschluss an die Aktion wird es als Dankeschön für alle angemeldeten Helfer ein kleines Vesper geben. Die Umwelt und wir Freien Wähler freuen uns über Ihre Beteiligung.Die ... 
Zum Artikel

22. März 2019
Stellungnahme zu Lange Äcker/ Überrück II

Städtische Grundstücke an den richtigen Bauträger zu bringen, bei dem man hofft, dass alles zu aller Zufriedenheit abgewickelt wird, ist sicher nicht einfach und auch Vertrauenssache. So stimmt jede Partei so ab, wie sie es für richtig hält. Wir von den Freien Wählern standen der Tatsache, dass  mittlerweile ein Bauträger große Flächen im Asperger Stadtgebiet bebaut, immer sehr skeptisch gegenüber. So auch  beim letzten Verkauf des Geländes  Lange Äcker/ Überrück II. Aus unserer Sicht fehlte bei diesem Verkauf des Grundstücks, wie auch schon bei größeren Projekten in der Vergangenheit, die Transparenz. Auch hier gab es wieder, wie so oft, keine Bürgerbeteiligung. Denn hier wäre ein Ausschreibungswettbewerb sinnvoll gewesen. Handelt es sich hier immerhin um eines der letzten großen Asperger Grundstücke. ... 
Zum Artikel

Stellungnahme zu Lange Äcker/ Überrück II
22
Mrz 2019

Stellungnahme zu Lange Äcker/ Überrück II

Städtische Grundstücke an den richtigen Bauträger zu bringen, bei dem man hofft, dass alles zu aller Zufriedenheit abgewickelt wird, ist sicher nicht einfach und auch Vertrauenssache. So stimmt jede Partei so ab, wie sie es für richtig hält. Wir von den Freien Wählern standen der Tatsache, dass  mittlerweile ein Bauträger große Flächen im Asperger Stadtgebiet bebaut, immer sehr skeptisch gegenüber. So auch  beim letzten Verkauf des Geländes  Lange Äcker/ Überrück II. Aus unserer Sicht fehlte bei diesem Verkauf des Grundstücks, wie auch schon bei größeren Projekten in der Vergangenheit, die Transparenz. Auch hier gab es wieder, wie so oft, keine Bürgerbeteiligung. Denn hier wäre ein Ausschreibungswettbewerb sinnvoll gewesen. Handelt es sich hier immerhin um eines der letzten großen Asperger Grundstücke. ... 
Zum Artikel